Start unsere leidenschaft



Dieser Satz von Karl Foerster spricht aus, was wir als Leidenschaft empfinden. Denn wir würden im nächsten und übernächsten Leben“ nicht alles anders machen“ sondern wieder mit unseren Rosen und für unsere Rosen Leben wollen.

Wir kultivieren Rosen, das heißt bei uns, wir pflanzen, veredeln sie selber und kennen so unsere Rosen von den Kinderschuhen bis ins Erwachsenenalter ganz genau. Wir wissen, wie sie sich fühlen und helfen ihnen über so manche schwere Zeit – Krankheiten und Wetter – bis sie zu Ihnen in den Garten kommen. Und genau hier sind wir für Sie und unsere Rosen da. Wir sagen Ihnen, wie und womit Sie alles gut machen, damit aus prächtigen jungen Pflanzen noch prächtigere Rosen in Ihrem Garten werden.

Die richtige Pflege, das heißt düngen, schneiden, und umweltfreundlichen Pflanzenschutz im Einklang mit der Natur sind uns wichtig und wir vermitteln Ihnen bei einem Besuch bei uns, alles Wissenswerte über unsere und Ihre Rosen.

Für uns sind Rosen nicht nur schöne Pflanzen, sondern auch, besonders bei den „Alten Rosen“, die Verbindung mit längst vergangenen Zeiten und der Menschen die vor uns lebten. In den Rosen bleiben sie lebendig und erzählen uns aus jener Zeit.

Wie z.B. alte Rosen aus Persien oder den Rosen die die Kreuzritter aus dem Heiligen Land mit nach Frankreich brachten.


Karl Förster(Bild rechts) ca. 1965 aufgenommen von einem ungarischen Mitarbeiter.

Hier grüßt er uns, mit fast 92 Jahren sieht man ihm immer noch seine Leidenschaft für den Garten und für die Menschen die in ihm und mit ihm leben an.

Ich wünsche uns allen ein solches erfülltes Gärtnerleben, in der Gewissheit, dass Träume niemals enden mögen.